So finden Sie uns
Unsere Adresse lautet:

Conrad-Bube-Weg 17
30659 Hannover (Bothfeld)

Zur Anfahrtsbeschreibung

Möchten Sie einen Termin vereinbaren? Rufen Sie uns unter 0511 - 6490094 an.
Unsere Sprechzeiten auf einen Blick
Montag:
07:00 - 18:00 Uhr

Dienstag:
07:00 - 20:30 Uhr

Mittwoch:
08:00 - 20:30 Uhr

Donnerstag:
07:30 - 20:30 Uhr

Freitag:
07:30 - 19:00 Uhr

Alle Kassen und Privat. Termine außerhalb der Sprechzeiten nur nach vorheriger Vereinbarung.

Terminvereinbarungen können Sie unter 0511 - 6490094 und online vornehmen. Wir freuen uns auf SIe!

Zur Online-Terminvereinbarung

Prophylaxe

Modernste Zahnmedizin und aufgeklärte Patienten haben die Karies immer weiter zurückgedrängt. Patienten wissen, dass es sinnvoll ist, ihren Zahnarzt zweimal im Jahr aufzusuchen. Bei der regelmäßigen Kontrolluntersuchung suchen wir natürlich nicht nur Löcher, wir schauen uns die gesamte Mundschleimhaut an. In der heutigen Zeit, in der die natürlichen Zähne immer länger im Mund des Einzelnen verbleiben und die Totalprothese schon fast zu den Ausnahmeerscheinungen gehört, ist es überaus wichtig, dem „Drumherum“, dem Zahnhalteapparat vermehrt Aufmerksamkeit zu schenken.

Zähne stecken nicht einfach so im Knochen, sie sind elastisch aufgehängt. Grob vereinfacht lässt sich diese Aufhängung mit einem Trampolinspringer vergleichen, der an einer Bungeelonge aufgehängt ist. Der Trampolinspringer ist hier der Zahn. Dieser ist in der Lage, in seinem Zahnfach Bewegungen in allen 3 Dimensionen auszuführen, natürlich in sehr viel geringeren Dimensionen, ohne Schaden zu nehmen.

Wenn sich nun in der flachen Rinne zwischen Zahn und Zahnfleisch Beläge, sogenannte Plaques festsetzen, versucht der Körper diese zu entfernen. Dieses erfolgt in Form einer Entzündungsreaktion: Das Zahnfleisch quillt auf, es verfärbt sich dunkel und produziert eine Art Spülflüssigkeit, um die Beläge zu entfernen. In vielen Fällen führt dieses jedoch nicht zum gewünschten Erfolg, so dass es hier zu einem Teufelskreis kommen kann. Durch das Aufquellen entstehen noch größere Räume für Beläge, die Entzündung wird noch stärker usw. . Im Endeffekt kann es zu einer Zerstörung des Zahnhalteapparates kommen. Patienten haben dann zwar kariesfreie Zähne, diese erscheinen jedoch durch das zurückgegangene Zahnfleisch länger und zeigen Zwischenräume, die durch die dahinterliegende dunkle Mundhöhle als „schwarze Dreiecke“ imponieren.

Da Zähne jedoch einen erheblichen Einfluss auf unser ästhetisches Erscheinungsbild ausüben, ist eine solche Situation auf jeden Fall zu vermeiden.
Vielen unserer Patienten empfehlen wir daher die professionelle Zahnreinigung (PZR) als Basisbehandlung mindestens zweimal pro Jahr.

In unserer Praxis arbeiten 2 auf die professionelle Zahnreinigung spezialisierte Prophylaxeassistentinnen, die ausschließlich für die Wellness Ihrer Mundhöhle zuständig sind.